418 

Maria Immaculata, 18. Jh. - A. 19. Jh., ,Holzskulptur geschnitzt, schlichte Darstellung der stehenden Maria, die Arme zum Segensgestus ausgebreitet und die Schlange (Sünde) unter ihren Füßen zertretend, ohne weitere Attribute (Krone, Heiligenschein etc.), großflächiger Holzwurmfraß, bis auf insgesamt 3 Finger alle Finger beschädigt sowie mit Spannungsrissen, H: 104 cm,_x000D_ Limit 300,-

Informations de vente

saarbrucken-scheidt, Allemagne